Aktuelle Themen

© WavebreakmediaMicro - fotolia.com
© Mila Supynska - fotolia.com
© Yvonne Global Gadgets seller - Amazon

Hundehaftpflicht

© contrastwerkstatt - fotolia.com

Bewertung abgeben: 

4.142855
Average: 4.1 (7 votes)

You Tube Video: 

Die Hundhaftpflichtversicherung schützt den Hundehalter im Rahmen der vereinbarten Deckungssummen vor Schadensersatzansprüchen Dritter gegen ihn, die aufgrund seiner Tierhaltung entstehen können. Anspruchsgrundlage gegen den Hundehalter ist vor allem § 833 Bürgerliches Gesetzbuch, der besagt, dass ein Tierhalter für Schäden, die sein Tier anrichtet, ohne eigenes Verschulden haftbar gemacht werden kann.

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung ist vor allem für Halter von größeren Tieren von Bedeutung. Für kleinere Haustiere in der Privathaftpflichtversicherung mit eingeschlossen sind.

Tierhalterhaftpflichtversicherung Leistungen

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden

Einige Versicherer schließen Hunde bestimmter Rassen aus oder erheben dafür erhöhte Beiträge. Dies betrifft vor allem für Risiorassen wie Kampfhunde. Darüber hinaus decken die Versicherer bestimmte Schäden nicht ab, beispielsweise wenn der Halter die Maulkorb- oder Leinenpflicht nicht einhält oder der Halter selbst beschädigt wird. Dabei deckt die Tierhalterhaftplichtversicherung nicht nur die direkten Schäden ab, sondern auch Gericht und Prozesskosten und geht damit schon in Bereiche der Rechtschutzversicherung.

  • Schmerzensgeld
  • Behandlungskosten nach einer Verletzung durch den Hund
  • Zerstörung oder Beschädigung von Sacheigentum
  • Folgeschäden durch Sach- oder Vermögensschäden
  • Forderungsausfall (wenn Sie selbst geschädigt sind und der andere Hundehalter nicht zahlen kann)

Halter von Kampfhunden sind in fast allen Bundesländern zu besonderen Schutzmaßnahmen verpflichtet, wie zum Beispiel zur Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Hundeversicherungsbereiche

  • Kranken- und OP-Kostenversicherung
  • Hundehalterrechtsschutz
  • Hundehalterhaftpflichtversicherung

Vorgeschrieben ist eine Hundehalterhaftpflichtversicherung nur in einigen Fällen nach Landesrecht und nur für jeweils verschiedene Teilbereiche der Hundepopulation

Hunde Versicherungspflicht nach Bundesland

Baden-Württemberg

Kampf- bzw. Listenhunde und auch auffällige Hunde müssen versichert sein. Weitere Regelungen wie Maulkorb etc. - je nach Gemeinde

Bayern

Kampf- bzw. Listenhunde und auch auffällige Hunde müssen versichert sein. Weitere Regelungen wie Maulkorb etc. - je nach Gemeinde

Berlin

Seit dem 01.01.2011 besteht eine generelle Pflicht zur Hundehaftpflicht für alle Hunde. Weiterhin muss jeder Hund gechipt sein und im öffentlichen Nahverkehr besteht eine Maulkorbpflicht.

Brandenburg

Kampf- bzw. Listenhunde und auch auffällige Hunde müssen versichert sein. Weitere Regelungen wie Maulkorb etc. - je nach Gemeinde

Bremen

Es besteht keine Pflicht

Hamburg

Seit 01.01.2007 besteht eien Versicherungspflicht für alle Hundehalter für ihren Hunde

Hessen

Keine Pflicht - der Landtag berät aber derzeit über eine Einführung

Mecklenburg-Vorpommern

Es besteht keine Pflicht

Niedersachsen

Mit Wirkung vom 01. Juli 2011 wurde eine Pflicht zur Hundehaftpflichtversicherung für ALLE Hunde eingeführt

Nordrhein-Westfalen

Hunde mit einem Gewicht über 20 kg oder einer Größe über 40 cm und Kampfhunde müssen versichert sein

Rheinland-Pfalz

Kampf- bzw. Listenhunde und auch auffällige Hunde müssen versichert sein. Weitere Regelungen wie Maulkorb etc. - je nach Gemeinde

Saarland

Es besteht keine Pflicht

Sachsen

Kampf- bzw. Listenhunde und auch auffällige Hunde müssen versichert sein. Weitere Regelungen wie Maulkorb etc. - je nach Gemeinde

Sachsen-Anhalt

Es besteht eine Versicherungspflicht für Welpen bzw. für neu erworbene Hunde

Schleswig-Holstein

Kampf- bzw. Listenhunde und auch auffällige Hunde müssen versichert sein. Weitere Regelungen wie Maulkorb etc. - je nach Gemeinde

Thüringen

Seit 01.09.2011 müssen alle Hunde eine Hundehaftpflichtversicherung nachweisen

 

Kosten der Hundversicherungen

Deckungssumme Selbstbeteiligung Alter Hundehalter Preis
(*) Jahresbeitrag inkl. 19 % Versicherungssteuer
3 Mio. Euro 1.000 Euro ab 60 Jahre 30 Euro
10 Mio. Euro 150 Euro ab 40 Jahre 39 Euro
5 Mio. Euro 100 Euro für alle 39 Euro
5 Mio. Euro ohne ab 50 Jahre 43 Euro
5 Mio. Euro ohne ab 40 Jahre 47 Euro
5 Mio. Euro ohne für alle 50 Euro
10 Mio. Euro ohne für alle 75 Euro

Wichtige Leistungen in der Hundehaftpflicht

Wichtige Leistungen, die Sie bei der Wahl Ihrer Hundehaftpflichtversicherung unbedingt berücksichtigen sollten

Hundesitter

Versicherungsschutz sollte auch dann bestehen, wenn der Hund nicht durch Herrchen oder Frauchen ausgeführt wird, sondern durch andere Personen. Wenn Ihr Hund in einer solchen Situation einen Schaden verursacht, haftet nicht der fremde Hüter, sondern nach wie vor Sie.

Wettkämpfe

Die Versicherung tritt auch für Schäden ein, die bei Wettkämpfen entstehen – hier sollten Sie genau prüfen, welche Veranstaltungen eingeschlossen sind.

Vorübergehender Auslandsaufenthalt

Innerhalb der EU werden Schäden mindestens 3 Jahre, außerhalb der EU mindestens 1 Jahr abgedeckt.

Welpenschutz

Im Haushalt lebende Welpen sind bis zu zwölf Monate ebenfalls über die Hundehaftpflichtversicherung der Hündin mitversichert.

Mietsachschäden

Die vom Vermieter verlegte Auslegeware wird durch Hinterlassenschaften des Hundes verunreinigt und muss ausgetauscht werden. Für diese Schäden hat der Vermieter Ihnen gegenüber einen Anspruch auf Wiedergutmachung.

Mietsachschäden an mobilen Gegenständen

Dazu gehört z. B. Mobiliar in einer Ferienwohnung oder im Hotelzimmer – ein wichtiger Punkt bei der Hundehaftpflichtversicherung, wenn Sie öfter Urlaub machen

Forderungsausfalldeckung

Der Schutz der eigenen Hundehaftpflicht, wenn Sie selber oder Ihr Hund geschädigt werden und der Schädiger selber nicht über eine Hundehaftpflichtversicherung oder die finanziellen Mittelverfügt, um den Schaden wiedergutzumachen

Wenn der fremde Hüter selber gebissen wird

Es kann sein, dass Verwandte oder Nachbarn den Hund ausführen, etwa weil Sie krank das Bett hüten. Wird der fremde Hüter nun durch den Hund gebissen, leistet die Hundehaftpflichtversicherung

Führen ohne Leine

Wird ein Schaden dadurch verursacht, weil der Hund nicht angeleint war, leisten fast alle Tarife der Hundehaftpflicht. Dabei gilt aber zu beachten, dass an Orten mit Leinenzwang, z. B. in öffentlichen Parks Ihnen eine erhebliche Mitschuld angelastet werden kann, falls Ihr Hund mangels Leinenführung dort einen Schaden verursacht

Zusätzliche Versicherungsleistungen

  • Deckschäden: Die Tierhalterhaftpflicht tritt ein, wenn ungewollte Deckschäden durch das eigene Tier entstanden sind.
  • Fremdhüterrisiko: Auch die Schäden unter der Obhut haushaltsfremder Personen werden bezahlt.
  • Kein Leinenzwang: Die Versicherung tritt auch ein, wenn der Hund an Orten mit Leinenzwang nicht angeleint war.
  • Mietsachschäden: Die durch das Tier verursachten Schäden an gemieteten Räumen werden übernommen.
  • Wettkämpfe: Die Versicherung tritt auch für Schäden ein, die bei Wettkämpfen entstehen – hier sollten Sie genau prüfen, welche Veranstaltungen eingeschlossen sind.
  • Vorübergehender Auslandsaufenthalt: Innerhalb der EU werden Schäden mindestens 3 Jahre, außerhalb der EU mindestens 1 Jahr abgedeckt.
  • Welpenschutz: Im Haushalt lebende Welpen sind bis zu zwölf Monate ebenfalls über die Hundehaftpflichtversicherung der Hündin mitversichert.
  • Forderungsausfalldeckung: Sind Sie oder Ihr Hund selbst geschädigt worden, springt Ihre Hundehalterhaftpflicht ein, wenn der Verantwortliche nicht zahlen kann.

Für diese Zusatzleistungen berechnen manche Anbieter einen Aufpreis, andere nicht – auch dies sollten Sie bei Ihrem Hundehaftpflichtversicherungsvergleich berücksichtigen.

Einflüsse auf den Preis der Hunde-Haftpflichtversicherung

  • Alter des Hundehalters
  • Anzahl der zu versichernden Hunde
  • Selbstbeteiligung
  • Rasse des Hundes
  • Laufzeit der Versicherung
  • Schadenzahl bei der Vorversicherung
  • Etwaige Zusatzleistungen
  • Nutzungsart des Tieres

Kosten in Euro: 

30 - 75

Google Anzeige

Alles für den Hund von Amazon

Kommentare

Mittwoch, 16 Oktober, 2019 - 08:28
Andre-38

Hi,

Wir hatten Hunde mit kurzem Fell und aktuell haben wir zwei Windhunde mit einem längeren Fell. Vor der Arbeit am Morgen wische ich den Hunden die cremigenTränenflüssigkeitreste aus den Augen. Wenn man das regelmässig macht, dann entzüden sich die Augen nicht so leicht und das Fell um die Augen nimmt keine andere  Farbe an. Vor allem bei Hunden mit hellem Fell sieht man das oft, dass das Fell um die Augen dann schmutzig oder rötlich braun aussieht.

Wenn es draussen nass und kalt ist, dann spart es eine Menge Arbeit, wenn man sich vor dem Gassi gehen die Mühe macht die Hund richtig gut vor der Nässe zu schützen. Ansonsten ist es auf jeden Fall deutlich aufwendiger die ganze Feuchtigkeit aus dem Hund wird rauszukriegen und vor allem wenn er sich dann zwischendrin noch schüttelt, dann hast du auch deinen Spass mit der Nässe in der Wohnung.

Grüße Andre

Anzahl an Kommentaren: 4
Mittwoch, 6 September, 2017 - 22:16
Christina_36

Hallo zusammen,

wir haben unsere Hündinnen bisher auch nie kastrieren lassen. Auch in einer Familie mit 2 Kindern geht das völlig ohne Probleme. Das Risiko der Krebserkankungen von nicht kastrierten Hündinnen gegenüber kastrierten Hündinnen ist laut unserer Erfahrungen und der unserer Hundeschule nicht größer. Wir haben uns dazu vorher selbst informiert und sind nicht blind den Meinungen der Tierärzte gefolgt, die solche OPs schnell mal unter gewissen Umständen empfehlen. Das Risiko, das Hündinnen ohne Kastration an Krebs erkranken liegt bei ca. 2 %. Hündinnen mit einer Kastration vor der ersten Läufigkeit liegen unter einem Prozent.

Grüße Christina

Anzahl an Kommentaren: 9
Sonntag, 20 Januar, 2019 - 17:26
Alva-55

Hi zusammen,

wir haben mit unserer Weinmaranerin zuerst in der riesigen frei zugänglichen Baumschule bei uns geübt. Ich fand es ziemlich hilfreich einen Platz in der Nähe zu finden an dem mit dem Fahrrad gut üben kann und es nicht total überfüllt ist. Sobald sie gezogen hat hab ich Nein gesagt und angehalten. Das haben wir auf beiden Seiten des Fahrrad geübt und dann sie immer auf Seite vom Fahrrad laufen lassen, die von der Strasse weg ist. Das Über dauerte bei uns schon knapp 6 Wochen bis wir dann kleinere Stecken im Strassenverkehr zugetraut haben. Danach langsam steigern und es lief ganz gut.

VG Alva

Anzahl an Kommentaren: 3
Mittwoch, 4 September, 2019 - 22:04
Lisa-1985

Hi,

Unser Hund musste erstmal an das Fahrrad gewohnt werden. Anfangs mochte er das Fahrrad nicht mal in seiner Nähe und hat es angebellt. Zu der Zeit dachte ich erstmal das wird nie was. Wir haben ihn dann aber mit Leckerlis jeden Tag an das Fahrrad gewöhnt und irgendwann hat er sogar das Beissen in die Leine am Fahrrad sich abgewöhnt. Wir haben ihm die Leckerlis immer auf der rechten Seite des Fahrrads gegeben und ihn so an die Seite gewöhnt, die vom Verkehr abgewendet ist.

Dann haben wir mit einem Aufmerksamkeits Befehl "Nelly Achtung" immer angekündigt, dass er auf mich achten muss, um einen Richtungswechsel oder einen Stop zu erkennen. Das Ganze natürlich erstmal au Feldwegen geübt und dann nach ein paar Wochen auch mal kurze Stücke im Stadtverkehr. 

Das hat gut geklappt bis jetzt, aber wir sind am Überlegen, ob ein Klicker jetzt vielleicht mehr bringt.

GLG Lisa

Anzahl an Kommentaren: 3
Montag, 29 Mai, 2017 - 00:12
Annabell1969

Unser Tierarzt hat uns nahegelegt unsere Hündin zu kastrieren. Wir sind dem Rat gefolgt, obwohl wir sie ja schon gerne natürlich aufwachsen lassen wollten. Da es bei uns in der Strasse aber nur Katzen und 2 Hündinnen gibt und auf der einzigen grösseren Wiese bei uns auch keine Hunde spielen dürfen, ist es wohl besser so. Unnötigen Stress soll die Kleine nicht haben und wir kennen 2 Hündinnen, die kastriert und völlig entspannt und aktiv und stressfrei sind.

LG Annabelle

Anzahl an Kommentaren: 9

Tierheime

Hundefutter - Was Sie schon immer wissen wollten

Amazon Tipps