Aktuelle Themen

© WavebreakmediaMicro - fotolia.com
© Mila Supynska - fotolia.com
© Yvonne Global Gadgets seller - Amazon

Hund registrieren

© BillionPhotos.com - fotolia.com

Bewertung abgeben: 

0
Noch keine Bewertungen vorhanden

You Tube Video: 

Die Gesetzte für Hunde schreiben in einigen Bundesländern wie Sachsen-Anhalt, Niedersachen oder Nordrhein-Westfalen vor, dass Hunde in einem zentralen Register erfasst werden müssen. Das Registrieren des Hundes erfolgt in der Regel mit dem Implantieren eines Mikrochips beim Tierarzt.

Registrieren eines Hundes im Haustierregister

Dienste zur Registrierung

  • Das Deutsche Haustierregister® des Deutschen Tierschutzbundes
  • TASSO e.V.

Das Deutsche Haustierregister® des Deutschen Tierschutzbundes

Das Deutsche Haustierregister ist ein Tierregister, das vom Deutschen Tierschutzbund geführt wird. Die Bundestierärztekammer nennt das Deutsche Haustierregister neben TASSO als Möglichkeit für Hundehalter ihren Hund kostenlos zu registrieren, so dass der Hund im Verlustfall wieder zu geordnet werden kann.

Am schnellsten geht die Registrierung über die Online-Anmeldung per Meldebogen. Sie erhalten dann eine schriftliche Bestätigung vom DHR. Hundebesitzer bekommen als zusätzliche Fundhilfe eine Tierplakette für das Halsband mit der Nummer des Service-Telefons und einem sechsstelligen Zahlencode, unter dem der Hund im Deutschen Haustierregister gelistet ist.

TASSO e.V.

Das TASSO - Haustierzentralregister für Deutschland betreibt nach eigenen Angaben Europas größtes Haustierregister. Jeder Tierhalter kann sein Tier unter Speicherung Art, Rasse, Alter, Beschreibung und Name des Tieres sowie ISO-Transpondernummer oder Tätowiernummer und seinen Kontaktdaten kostenlos bei Tasso registrieren lassen.

Angaben zur Registrierung des Hundes

Hundehalter

Vorname, Nachname oder Firmenname
Strasse und Hausnummer
PLZ und Ort
E-Mail
Optional: Land, Geburtsdatum, Telefon, Handy

Hund

Tierart
Geschlecht
EU-Ausweisnummer
Optional: Rufname, Rasse, Farbe, Besonderheiten, Geburtsdatum

Kennnzeichnung

Chip-Nummer oder Tätowierung

 

Vorteile der Registrierung

Falls Ihr Hund jemals entlaufen sollte und im Tierheim landet, erhöht sich die Chance auf ein schnelles Wiedersehen beträchtlich.

Nachteile der Registrierung

Die ID kann über eine Entfernung von ca. 10 cm von Jedem mit einem Lesegerät ausgelesen werden. Mit der ID wiederum kommt jeder über petmaxx.com auf das Register und kann damit leichter die persönlichen Daten ermitteln.

Registrierung und Diebstahl des Hundes

Wenn Ihr Hund gechipped und registriert wurde, ist mit dem Chip allein nicht sichergestellt, dass dieser wiedergefunden wird. Bei einem Diebstahl, kann der Chip mit einer Operation entfernt werden und neu gechipped werden. Der Chip hat keinen GPS-Tracker und somit kann der Hund auch nicht geortet werden. In dem Falle hilft eine Registrierung wenig.

Alternativen zur Registrierung

Eine schöne und einfache Möglichkeit ist es, am Halsband ein Täschchen unterzubringen und darin die Kontaktdaten und einen zerrissenen Geldschein mit der kleineren Hälfte des Geldscheins unterzubringen. Dann legt man noch einen Zettel bei, in dem man beschreibt, wie der Finder die andere Hälfte des Geldscheins erhält.

So kann der Finder auch ganz einfach Kontakt zum Hundebesitzer aufnehmen, ohne dass der Hund gechipped und registriert ist.

Welches Hunderegister ist am besten

Folgende Kriterien helfen Ihnen bei der Entscheidung.

Kooperationen mit Tierkliniken, Tierheimen und anderen Portalen

Wenn ein Hund gefunden wird, wird der Hund in manchen Fällen auch zuerst im Tierheim zur Abholung abgegeben. Insbesondere wenn Behörden mit eingebunden sind.

Vernetzung

Wichtige Anbieter von Datenbanken in Deutschland sind Tasso e.V. und das Deutsche Haustierregister (DHR), deren Datenbanken vernetzt sind, so dass man sich nicht mehrfach anmelden muss.

Unterstützung bei der Suche

Gibt es im Verlustfall kostenlose Hilfe bei der Suche nach dem Hund? Gibt es Unterstützung mit Printmedien und Online? Gibt es kostenlose Utensilien für die Identifizierung des Hundes?

Verfügbarkeit von kostenlosen Diensten

Werden Anfragen zur Registrierung oder Suche kostenlos entgegen genommen? Welche Möglichkeiten zur Registrierung gibt es – Formular im Internet, Mail, Telefon, Post.

Mehrsprachigkeit

Sind die Dienste in mehreren Sprachen (mind. englisch und deutsch) verfügbar, so dass die Kooperation mit Stellen im Ausland kein Problem sind.

GPS-Tracking

Gibt es die Möglichkeit für einen GPS-Tracking Dienst beim Anbieter

Rückführungsdienst

Gibt es einen kostenlosen Rückführungsdienst für die Lebensdauer des Hundes

Nutzung und Beliebtheit des Register

Kooperierende Partner wie Tierheime fragen meist nur ein Registern an. Daher ist es entscheidend, welches Register man wählt.

Weltweite Anbindung

In manchen Fällen ist eine länderübergreifende Rückführung notwendig. Dann hilft die Site petmaxx.com um mit dem richtigen Register in Kontakt zu kommen, das dann lokal weiterhelfen kann.

Google Anzeige

Alles für den Hund von Amazon

Kommentare

Mittwoch, 16 Oktober, 2019 - 08:28
Andre-38

Hi,

Wir hatten Hunde mit kurzem Fell und aktuell haben wir zwei Windhunde mit einem längeren Fell. Vor der Arbeit am Morgen wische ich den Hunden die cremigenTränenflüssigkeitreste aus den Augen. Wenn man das regelmässig macht, dann entzüden sich die Augen nicht so leicht und das Fell um die Augen nimmt keine andere  Farbe an. Vor allem bei Hunden mit hellem Fell sieht man das oft, dass das Fell um die Augen dann schmutzig oder rötlich braun aussieht.

Wenn es draussen nass und kalt ist, dann spart es eine Menge Arbeit, wenn man sich vor dem Gassi gehen die Mühe macht die Hund richtig gut vor der Nässe zu schützen. Ansonsten ist es auf jeden Fall deutlich aufwendiger die ganze Feuchtigkeit aus dem Hund wird rauszukriegen und vor allem wenn er sich dann zwischendrin noch schüttelt, dann hast du auch deinen Spass mit der Nässe in der Wohnung.

Grüße Andre

Anzahl an Kommentaren: 4
Mittwoch, 6 September, 2017 - 22:16
Christina_36

Hallo zusammen,

wir haben unsere Hündinnen bisher auch nie kastrieren lassen. Auch in einer Familie mit 2 Kindern geht das völlig ohne Probleme. Das Risiko der Krebserkankungen von nicht kastrierten Hündinnen gegenüber kastrierten Hündinnen ist laut unserer Erfahrungen und der unserer Hundeschule nicht größer. Wir haben uns dazu vorher selbst informiert und sind nicht blind den Meinungen der Tierärzte gefolgt, die solche OPs schnell mal unter gewissen Umständen empfehlen. Das Risiko, das Hündinnen ohne Kastration an Krebs erkranken liegt bei ca. 2 %. Hündinnen mit einer Kastration vor der ersten Läufigkeit liegen unter einem Prozent.

Grüße Christina

Anzahl an Kommentaren: 9
Sonntag, 20 Januar, 2019 - 17:26
Alva-55

Hi zusammen,

wir haben mit unserer Weinmaranerin zuerst in der riesigen frei zugänglichen Baumschule bei uns geübt. Ich fand es ziemlich hilfreich einen Platz in der Nähe zu finden an dem mit dem Fahrrad gut üben kann und es nicht total überfüllt ist. Sobald sie gezogen hat hab ich Nein gesagt und angehalten. Das haben wir auf beiden Seiten des Fahrrad geübt und dann sie immer auf Seite vom Fahrrad laufen lassen, die von der Strasse weg ist. Das Über dauerte bei uns schon knapp 6 Wochen bis wir dann kleinere Stecken im Strassenverkehr zugetraut haben. Danach langsam steigern und es lief ganz gut.

VG Alva

Anzahl an Kommentaren: 3
Mittwoch, 4 September, 2019 - 22:04
Lisa-1985

Hi,

Unser Hund musste erstmal an das Fahrrad gewohnt werden. Anfangs mochte er das Fahrrad nicht mal in seiner Nähe und hat es angebellt. Zu der Zeit dachte ich erstmal das wird nie was. Wir haben ihn dann aber mit Leckerlis jeden Tag an das Fahrrad gewöhnt und irgendwann hat er sogar das Beissen in die Leine am Fahrrad sich abgewöhnt. Wir haben ihm die Leckerlis immer auf der rechten Seite des Fahrrads gegeben und ihn so an die Seite gewöhnt, die vom Verkehr abgewendet ist.

Dann haben wir mit einem Aufmerksamkeits Befehl "Nelly Achtung" immer angekündigt, dass er auf mich achten muss, um einen Richtungswechsel oder einen Stop zu erkennen. Das Ganze natürlich erstmal au Feldwegen geübt und dann nach ein paar Wochen auch mal kurze Stücke im Stadtverkehr. 

Das hat gut geklappt bis jetzt, aber wir sind am Überlegen, ob ein Klicker jetzt vielleicht mehr bringt.

GLG Lisa

Anzahl an Kommentaren: 3
Montag, 29 Mai, 2017 - 00:12
Annabell1969

Unser Tierarzt hat uns nahegelegt unsere Hündin zu kastrieren. Wir sind dem Rat gefolgt, obwohl wir sie ja schon gerne natürlich aufwachsen lassen wollten. Da es bei uns in der Strasse aber nur Katzen und 2 Hündinnen gibt und auf der einzigen grösseren Wiese bei uns auch keine Hunde spielen dürfen, ist es wohl besser so. Unnötigen Stress soll die Kleine nicht haben und wir kennen 2 Hündinnen, die kastriert und völlig entspannt und aktiv und stressfrei sind.

LG Annabelle

Anzahl an Kommentaren: 9

Tierheime

Hundefutter - Was Sie schon immer wissen wollten

Amazon Tipps